Hygge – das dänische Lebensgefühl erobert die Welt

21. April, 2017 | 11:00
So bringen Sie Hygge in Ihr Leben - Lifestyle4Living

Hygge ist ein Gefühl, das einfach glücklich macht. Die Dänen gelten als die glücklichsten Menschen und nennen ihr Lebensgefühl einfach Hygge, ein Wort, das sich mit "gemütliche Geselligkeit" noch am ehesten übersetzen lässt: Freunde einladen und im Wollpulli und bei Kerzenschein am Kamin sitzen.

Woher kommt Hygge?

Der dänische Lifestyle ist unglaublich entspannt, gleichzeitig einfach und trotzdem nicht ohne Anspruch: Jeder soll nämlich ganz alleine herausfinden, was ihn wirklich glücklich macht. Das Lebensgefühl hängt nicht vom perfekten Styling ab, sondern ist mit dem gemütlichen Beisammensein der Freunde, heiler Welt und Genuss verbunden. Dass die Dänen tatsächlich das glücklichste Volk sind, stellte Meik Wiking fest. Er ist der Leiter des Institutes für Glücksforschung in Kopenhagen und hat ein Buch darüber geschrieben: "Hygge - ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht".

 

Ein Beitrag geteilt von Sigi (@kotikuusessa) am

Wiking sagt, dass jeder dieses Gefühl in seinem Alltag finden kann - wenn er nur aufmerksam genug ist. Lassen Sie sich einfach Zeit für die schönen Dinge, atmen Sie tief durch, genießen Sie den Tag und lassen Sie sich nicht vom Stress und der Hetze bestimmen. Gönnen Sie sich also zwischendrin immer wieder ein kleines Päuschen, plaudern Sie mit Ihren liebsten Menschen und die Welt wird ein bisschen hyggeliger.

Welche Elemente gehören zu Hygge?

Das dänische Glücksgefühl ist weder besonders luxuriös noch teuer: Es sind die kleinen Dinge, mit denen sich die Hyggeligkeit erreichen lässt. Das können ein Paar handgestrickte Wollsocken sein, in denen die Füße so traumhaft warm bleiben. Das kann auch der gemütliche Sonntag sein, der im Pyjama auf dem XXL-Sofa verbracht wird. Sie brauchen nur aufmerksam durch Ihr Leben zu gehen, dann finden Sie die kleinen Dinge, die so hyggelig sind, fast von selbst. Vielleicht liegt es an den langen, kalten dänischen Wintern, in denen sich die Menschen in ihren Häusern bei Kerzenschein und Kaminfeuer trafen? Sicher ist es kein Zufall, dass die Dänen den größten Pro-Kopf-Verbrauch an Kerzen weltweit haben.

Ein warmes Ambiente mit Freunden und Familie gehört jedenfalls zu diesem Lebensgefühl, dänisches Design unterstreicht das. Teelichter, eine kuschelige Wolldecke und warme Socken können dabei hilfreiche Accessoires darstellen. Für Wiking, den dänischen Glücksforscher, gehören Kerzen mit ihrem warmen Schein und leckere heiße Getränke für das wohlige Gefühl im Bauch, einfach zum Hygge-Gefühl dazu.

Schöne Möbel, kuschelige Polster und Kissen und sanftes Licht unterstützen das Gefühl, das sich bis in den Sommer hinein bewahren lässt. Es bezeichnet ein angenehmes Mittelmaß, in dem dänisches Design mit seinen natürlichen Materialien und Farben für die nötige Ruhe sorgen. Dass ein bewusster Umgang mit den Ressourcen auch noch unsere Umwelt schont, das ist ein angenehmer Nebeneffekt.

So bringen Sie Hygge in die eigenen vier Wände:

  • puristisches Design
  • helle Farben, z.B. Creme, Beige Taupe
  • Naturmaterialien
  • XXL-Strick
  • Wolldecken
  • Kerzen, Kerzen, Kerzen (Achtung: keine Duftkerzen)
  • Keramik
  • Grünpflanzen
 

Ein Beitrag geteilt von Gitte Henriksen (@kamaste) am

Wie Sie mehr Glücksgefühl in Ihr Leben bringen können

  1. Interessieren Sie sich für die Welt
    Wenn Sie sich auf die schönen Dinge konzentrieren, werden Sie schnell spüren, dass es in der Welt viel Interessantes und Schönes gibt, das nur darauf wartet, von Ihnen entdeckt zu werden. Allein das verändert die Stimmung positiv, ganz egal, ob Sie sich für Ihren Partner interessieren, dem Klang einer Glocke lauschen oder an einer duftenden Blume riechen.
  2. Kümmern Sie sich um Ihre Freunde
    Wer niemanden hat, der ihn umsorgt und um den er sich liebevoll kümmern kann, ist einsam und ohne Freude. Wenn Sie sich um Ihre Freunde kümmern, sich im Beruf oder Ehrenamt engagieren und mit lieben Menschen gerne zusammen sind, steigt auch ihr Glück.
  3. Gönnen Sie sich Auszeiten und Entspannung
    Zu viel Stress macht unzufrieden: Wenn Sie glücklich sein und bleiben wollen, müssen Sie sich ausreichend erholen und alle Gelegenheiten nutzen, ihre Muße zu pflegen. Dazu gehört nicht nur der ausreichende Schlaf in der Nacht, sondern auch gelegentliche Pausen tagsüber. Die Dänen trinken dazu gerne Kaffee – und Sie?
  4. Nehmen Sie den Kontrast wahr
    Glück ist nicht nur das Gegenteil vom Unglück: Viele Glücksgefühle gründen sich darauf, dass zuvor ein weniger schöner Zustand vorherrschte: Nach den kalten und grauen Wintertagen zaubern die ersten Frühlingsblumen bunte Farbtupfer und rufen jedes Jahr aufs Neue ganz besondere Wonnegefühle hervor. Das gleiche gilt, wenn Sie Freunde nach langer Trennung wiedersehen oder nach einem Fasten den ersten Apfel ganz bewusst genießen. Falls Sie sich das nächste Mal unglücklich fühlen, können Sie sich schon auf die Freude danach einstellen. Sie kommt ganz bestimmt.
  5. Essen Sie sich glücklich
    Der Genuss, den Sie beim Essen erleben können, ist einer der schönsten Glücksspender. Genießen Sie die Dekoration, die nette Gesellschaft Ihrer Familie und Freunde und achten Sie auf jeden Bissen.
 

Ein Beitrag geteilt von tiina (@tiinu.liinu) am

 

Headerbild: ©iStock/ChesiireCat

1

Ein Zuhause besteht aus mehr als nur vier Wänden! Ihre Wohnung ist Ausdruck Ihrer Persönlichkeit und Ihres individuellen Stils. Das Redaktions-Team von Lifestyle4Living ist für Sie immer auf der Suche nach den neuesten Wohn- und Einrichtungstrends. Hier im Blog finden Sie alles rund um modernes Wohnen und wertvolle Tipps für Ihre Einrichtung.

Diesen Beitrag Teilen