Big November Sale

Mediterrane Einrichtung

Einladend, naturnah und wunderbar unbeschwert: Der mediterrane Wohnstil sorgt für Urlaubsfeeling und lädt uns ein, das Leben in all seinen Facetten zu genießen! Wir zeigen Dir, wie Du Deine Wohnung mediterran einrichtest.

Wohnzimmer mediterran gestalten >

Schlafzimmer mediterran einrichten >

Mediterrane Küchen >

Terrasse und Garten mediterran gestalten >

Badezimmer mediterran einrichten >

Ob die wunderschöne spanische Finca, das rustikale Landhaus in der Provence, die romantische Villa in der Toskana oder das sonnige Domizil in Griechenland: Die Häuser in den Ländern des Mittelmeers zeichnen sich durch ein ganz besonderes Flair aus, das die Leichtigkeit und Schönheit des Lebens widerspiegelt. Kein Wunder, dass beim Anblick mediterraner Einrichtung sofort Urlaubsgefühle aufkommen!

Wir verraten Dir, welche Grundprinzipien den Wohnstil ausmachen und geben Dir wertvolle Tipps, um das mediterrane Lebensgefühl auch in Dein Zuhause zu holen!

1. Ursprünge des mediterranen Einrichtungsstils

Der mediterrane Wohnstil orientiert sich an der Einrichtung traditioneller Häuser im Mittelmeerraum, ist also in Spanien, Frankreich, Italien, Griechenland und der Türkei beheimatet.

Auch wenn in diesen Ländern natürlich unterschiedliche kulturelle Einflüsse auf die Einrichtung einwirken und jeweils verschiedene Akzente gesetzt werden, sind ihnen doch einige Grundprinzipien gemeinsam: ein unbeschwertes, fröhliches Lebensgefühl, die Verbundenheit mit der Natur und natürlich dem Meer, die Verschmelzung traditioneller und moderner Elemente und ein untrüglicher Sinn für Genuss und Lebensfreude.

2. Prinzipien des mediterranen Wohnstils

  • Natur und die Sehnsucht nach dem Meer: In mediterranen Ländern findet sich eine einzigartige Natur, die durch das sonnige, milde Klima und die Nähe zum Meer geprägt ist. Dementsprechend werden in der Einrichtung gerne heimische Holzarten – allen voran das Holz des Olivenbaums, aber auch Pinien- oder Walnussholz – verwendet. Auch maritime Elemente spielen eine wichtige Rolle. Ein mediterran eingerichtetes Zimmer wirkt hell und offen und erweckt immer den Eindruck, die Natur und das Meer in die Räume einzuladen.
  • Verschmelzung von Innen- und Außenräumen: Da ein Großteil des Lebens in den südlichen Ländern Europas unter freiem Himmel stattfindet, gehört es zum Lebensgefühl, sich häufig und lange draußen aufzuhalten. Daher wirken mediterran eingerichtete Häuser oft so, als wenn ein fließender Übergang zwischen Innen und Außen entsteht. Wenn Du einen Garten, eine Terrasse oder einen Balkon zur Verfügung hast, kannst Du mit diesem Übergang wunderbar spielen. Eine im südlichen Flair gestaltete Terrasse, die an ein mediterran eingerichtetes Wohnzimmer anschließt – und Du hast den Stil perfekt getroffen!
  • Natur und die Sehnsucht nach dem Meer: In mediterranen Ländern findet sich eine einzigartige Natur, die durch das sonnige, milde Klima und die Nähe zum Meer geprägt ist. Dementsprechend werden in der Einrichtung gerne heimische Holzarten – allen voran das Holz des Olivenbaums, aber auch Pinien- oder Walnussholz – verwendet. Auch maritime Elemente spielen eine wichtige Rolle. Ein mediterran eingerichtetes Zimmer wirkt hell und offen und erweckt immer den Eindruck, die Natur und das Meer in die Räume einzuladen.
  • Verschmelzung von Innen- und Außenräumen: Da ein Großteil des Lebens in den südlichen Ländern Europas unter freiem Himmel stattfindet, gehört es zum Lebensgefühl, sich häufig und lange draußen aufzuhalten. Daher wirken mediterran eingerichtete Häuser oft so, als wenn ein fließender Übergang zwischen Innen und Außen entsteht. Wenn Du einen Garten, eine Terrasse oder einen Balkon zur Verfügung hast, kannst Du mit diesem Übergang wunderbar spielen. Eine im südlichen Flair gestaltete Terrasse, die an ein mediterran eingerichtetes Wohnzimmer anschließt – und Du hast den Stil perfekt getroffen!
  • Stilmix erlaubt – Tradition trifft Moderne: Traditionelle Einrichtungselemente, die von der Kultur des jeweiligen Landes geprägt sind, spielen im mediterranen Wohnstil eine wichtige Rolle und sind – insbesondere bei der Herstellung und Verarbeitung der Möbel – ein kennzeichnendes Merkmal. Gleichzeitig werden sie aber häufig durch moderne Elemente ergänzt. Möbel im modernen Landhausstil, Vintage-Stücke oder Möbel im Shabby Chic Stil können die traditionelle mediterrane Einrichtung wunderbar abrunden.
  • Savoir-vivre oder die Kunst des Genießens: Bekannt sind die Mittelmeerländer auch für ihre köstliche Küche und ausgedehnte Mahlzeiten mit der ganzen Familie. Dementsprechend ist die Küche in einem mediterran eingerichteten Zuhause ein wichtiges Zentrum. Auch ein großer Esstisch, an dem alle Deine Lieben Platz finden, ist ein Muss im mediterranen Wohnstil – egal, ob im Esszimmer oder bei gutem Wetter auf einer sommerlich hergerichteten Terrasse!
  • Stilmix erlaubt – Tradition trifft Moderne: Traditionelle Einrichtungselemente, die von der Kultur des jeweiligen Landes geprägt sind, spielen im mediterranen Wohnstil eine wichtige Rolle und sind – insbesondere bei der Herstellung und Verarbeitung der Möbel – ein kennzeichnendes Merkmal. Gleichzeitig werden sie aber häufig durch moderne Elemente ergänzt. Möbel im modernen Landhausstil, Vintage-Stücke oder Möbel im Shabby Chic Stil können die traditionelle mediterrane Einrichtung wunderbar abrunden.
  • Savoir-vivre oder die Kunst des Genießens: Bekannt sind die Mittelmeerländer auch für ihre köstliche Küche und ausgedehnte Mahlzeiten mit der ganzen Familie. Dementsprechend ist die Küche in einem mediterran eingerichteten Zuhause ein wichtiges Zentrum. Auch ein großer Esstisch, an dem alle Deine Lieben Platz finden, ist ein Muss im mediterranen Wohnstil – egal, ob im Esszimmer oder bei gutem Wetter auf einer sommerlich hergerichteten Terrasse!

3. Mediterrane Einrichtung - Materialien

  • Olivenholz: Der Olivenbaum ist in allen Ländern des Mittelmeers heimisch. Sein Holz gilt dort als eines der beliebtesten Materialien für die Möbelherstellung – kein Wunder, denn Olivenholz bringt für den Möbelbau viele positive Eigenschaften mit. Die Härte von Olivenholz – die sogar die von Eiche und Buche übertrifft – macht es zu einem sehr stabilen und langlebigen Material. Gleichzeitig ist Olivenholz resistent gegenüber Schimmel- und Insektenbefall und durch seinen hohen Ölgehalt auch wasserabweisend. Daher eignet es sich hervorragend für Garten- und Terrassenmöbel. Optisch besticht das Holz durch warme Farbtöne und ist damit ein grundlegender Bestandteil vieler mediterran eingerichteter Häuser.
  • Pinienholz: Die Pinie ist vorrangig im nördlichen Mittelmeerraum heimisch. Ihr Holz wird ebenfalls gerne für mediterrane Möbel verwendet. Obwohl Pinie ein Weichholz ist, zeichnet sie sich durch Stabilität und Langlebigkeit aus – und überzeugt vor allem durch ihre wunderschöne, warme Optik. Ihr heller Farbton, der durch eine dunklere Maserung unterbrochen wird, wirkt sehr ursprünglich und sorgt gleichzeitig für eine freundliche, leichte Atmosphäre. Möbel aus Pinienholz passen damit wunderbar zum unbeschwerten Ambiente mediterraner Einrichtung!
  • Rattan: Möbel aus Rattan-Geflecht verströmen eine entspannte, sommerliche Atmosphäre und lassen sich wunderbar mit anderen Materialien des mediterranen Einrichtungsstils kombinieren. Auch für Gartenmöbel ist Rattan perfekt geeignet und findet sich gerne auf einer mediterran gestalteten Terrasse ein.
  • Olivenholz: Der Olivenbaum ist in allen Ländern des Mittelmeers heimisch. Sein Holz gilt dort als eines der beliebtesten Materialien für die Möbelherstellung – kein Wunder, denn Olivenholz bringt für den Möbelbau viele positive Eigenschaften mit. Die Härte von Olivenholz – die sogar die von Eiche und Buche übertrifft – macht es zu einem sehr stabilen und langlebigen Material. Gleichzeitig ist Olivenholz resistent gegenüber Schimmel- und Insektenbefall und durch seinen hohen Ölgehalt auch wasserabweisend. Daher eignet es sich hervorragend für Garten- und Terrassenmöbel. Optisch besticht das Holz durch warme Farbtöne und ist damit ein grundlegender Bestandteil vieler mediterran eingerichteter Häuser.
  • Pinienholz: Die Pinie ist vorrangig im nördlichen Mittelmeerraum heimisch. Ihr Holz wird ebenfalls gerne für mediterrane Möbel verwendet. Obwohl Pinie ein Weichholz ist, zeichnet sie sich durch Stabilität und Langlebigkeit aus – und überzeugt vor allem durch ihre wunderschöne, warme Optik. Ihr heller Farbton, der durch eine dunklere Maserung unterbrochen wird, wirkt sehr ursprünglich und sorgt gleichzeitig für eine freundliche, leichte Atmosphäre. Möbel aus Pinienholz passen damit wunderbar zum unbeschwerten Ambiente mediterraner Einrichtung!
  • Rattan: Möbel aus Rattan-Geflecht verströmen eine entspannte, sommerliche Atmosphäre und lassen sich wunderbar mit anderen Materialien des mediterranen Einrichtungsstils kombinieren. Auch für Gartenmöbel ist Rattan perfekt geeignet und findet sich gerne auf einer mediterran gestalteten Terrasse ein.
  • Marmor: Im mediterranen Wohnstil hat auch Marmor eine lange Tradition. Das luxuriöse Gestein wird in den Mittelmeerländern selbst abgebaut, zum Beispiel in Frankreich, Italien und Griechenland. In südeuropäischen Ländern wird Marmor häufig für Möbel, Schmuckobjekte oder Verkleidungen verwendet und bildet damit ein eher traditionelles Element im mediterranen Wohnstil.
  • Metall: Wer sich ein mediterran eingerichtetes Zuhause näher anschaut, wird auch zahlreiche schmiedeeiserne Möbel und Einrichtungselemente entdecken. Hier stehen vor allem Möbel aus Metall in geschwungenen Formen – wie zum Beispiel ein romantisches Himmelbett oder eine verschnörkelte Kommode – im Mittelpunkt.
  • Marmor: Im mediterranen Wohnstil hat auch Marmor eine lange Tradition. Das luxuriöse Gestein wird in den Mittelmeerländern selbst abgebaut, zum Beispiel in Frankreich, Italien und Griechenland. In südeuropäischen Ländern wird Marmor häufig für Möbel, Schmuckobjekte oder Verkleidungen verwendet und bildet damit ein eher traditionelles Element im mediterranen Wohnstil.
  • Metall: Wer sich ein mediterran eingerichtetes Zuhause näher anschaut, wird auch zahlreiche schmiedeeiserne Möbel und Einrichtungselemente entdecken. Hier stehen vor allem Möbel aus Metall in geschwungenen Formen – wie zum Beispiel ein romantisches Himmelbett oder eine verschnörkelte Kommode – im Mittelpunkt.

4. Farben im mediterranen Wohnstil

  • Terrakotta: Terrakotta ist der wohl typischste Farbton für eine mediterrane Einrichtung. Übersetzt bedeutet Terrakotta „gebrannte Erde“ und bezeichnet bräunliche bis rötliche Nuancen, die eine wunderbar warme Grundstimmung erzeugen und im Mittelmeerraum seit Jahrhunderten für Fliesen und Gefäße, aber auch für Häuser und Mauern verwendet werden. Ob die Fliesen auf einer mediterran gestalteten Terrasse, Deko-Elemente oder wunderschöne Blumentöpfe: Wenn Du Dein Zuhause im mediterranen Stil einrichten möchtest, ist Terrakotta – insbesondere im Outdoor-Bereich – immer die richtige Wahl und versetzt Dich sofort in Urlaubslaune!
  • Warme Erd- und Naturfarben: Zusammen mit Terrakotta spielen im mediterranen Wohnstil weitere warme Nuancen die Hauptrolle, welche an die Natur und die Pflanzenwelt im Mittelmeerraum angelehnt sind. Von Olivgrün über Lavendelblau bis hin zu leuchtenden Rosa- und Rottönen kannst Du hier alle warmen Farben verwenden, die Dich an Deinen letzten Urlaub erinnern!
  • Terrakotta: Terrakotta ist der wohl typischste Farbton für eine mediterrane Einrichtung. Übersetzt bedeutet Terrakotta „gebrannte Erde“ und bezeichnet bräunliche bis rötliche Nuancen, die eine wunderbar warme Grundstimmung erzeugen und im Mittelmeerraum seit Jahrhunderten für Fliesen und Gefäße, aber auch für Häuser und Mauern verwendet werden. Ob die Fliesen auf einer mediterran gestalteten Terrasse, Deko-Elemente oder wunderschöne Blumentöpfe: Wenn Du Dein Zuhause im mediterranen Stil einrichten möchtest, ist Terrakotta – insbesondere im Outdoor-Bereich – immer die richtige Wahl und versetzt Dich sofort in Urlaubslaune!
  • Warme Erd- und Naturfarben: Zusammen mit Terrakotta spielen im mediterranen Wohnstil weitere warme Nuancen die Hauptrolle, welche an die Natur und die Pflanzenwelt im Mittelmeerraum angelehnt sind. Von Olivgrün über Lavendelblau bis hin zu leuchtenden Rosa- und Rottönen kannst Du hier alle warmen Farben verwenden, die Dich an Deinen letzten Urlaub erinnern!
  • Azurblau: Ob der klare, sommerliche Himmel oder die Farbe des in der Sonne glitzernden Meeres: Ein mediterranes Ambiente ist geprägt von strahlendem Azurblau – und das darf auch in der Einrichtung zu finden sein! Akzente in der Dekoration oder auch ein einzelnes Möbelstück, das komplett in Azurblau gehalten ist, passen wunderbar in ein mediterran eingerichtetes Zuhause!
  • Weiß: Besonders im maurisch geprägten Süden Spaniens und in Griechenland ist die Mehrzahl der Häuser in Weiß gehalten. Weiß neutralisiert die Hitze und ermöglicht es den Bewohnern, auch an sehr heißen Sommertagen eine angenehme Temperatur in ihren Räumen zu erhalten. Auch in der Inneneinrichtung ist Weiß eine vorherrschende Farbe. Mit weißen Elementen lässt Du Deine Räume hell, groß und luftig wirken. In Kombination mit den warmen Naturfarben der südlichen Länder rundet weiß den mediterranen Stil wunderbar ab.
  • Bunte Kacheln und Mosaike: Ein besonderes Merkmal vieler Häuser rund um das Mittelmeer sind Kacheln und Mosaike in kräftigen, leuchtend bunten Farben. Diese werden zum Teil auch in einzelnen Möbelstücken aufgegriffen: Ein Beistelltischchen mit einer farbenfrohen Mosaik-Tischplatte oder ein geschwungenes Pflanzen-Hochbeet für den Garten mit bunten Kacheln sind perfekte Accessoires für den mediterranen Wohnstil!
  • Azurblau: Ob der klare, sommerliche Himmel oder die Farbe des in der Sonne glitzernden Meeres: Ein mediterranes Ambiente ist geprägt von strahlendem Azurblau – und das darf auch in der Einrichtung zu finden sein! Akzente in der Dekoration oder auch ein einzelnes Möbelstück, das komplett in Azurblau gehalten ist, passen wunderbar in ein mediterran eingerichtetes Zuhause!
  • Weiß: Besonders im maurisch geprägten Süden Spaniens und in Griechenland ist die Mehrzahl der Häuser in Weiß gehalten. Weiß neutralisiert die Hitze und ermöglicht es den Bewohnern, auch an sehr heißen Sommertagen eine angenehme Temperatur in ihren Räumen zu erhalten. Auch in der Inneneinrichtung ist Weiß eine vorherrschende Farbe. Mit weißen Elementen lässt Du Deine Räume hell, groß und luftig wirken. In Kombination mit den warmen Naturfarben der südlichen Länder rundet weiß den mediterranen Stil wunderbar ab.
  • Bunte Kacheln und Mosaike: Ein besonderes Merkmal vieler Häuser rund um das Mittelmeer sind Kacheln und Mosaike in kräftigen, leuchtend bunten Farben. Diese werden zum Teil auch in einzelnen Möbelstücken aufgegriffen: Ein Beistelltischchen mit einer farbenfrohen Mosaik-Tischplatte oder ein geschwungenes Pflanzen-Hochbeet für den Garten mit bunten Kacheln sind perfekte Accessoires für den mediterranen Wohnstil!

5. Zu wem passt eine mediterrane Einrichtung?

Eine mediterrane Einrichtung passt perfekt zu Dir, wenn Du:

  • die Länder des Mittelmeers und deren Kultur und Atmosphäre liebst. Eine mediterrane Einrichtung bringt ein Stück Deines Lieblings-Urlaubslandes zu Dir nach Hause!
  • Dir in Deinen Räumen eine sommerlich leichte und warme Atmosphäre wünschst.
  • gerne Freunde und Familie einlädst, denn eine mediterrane Einrichtung bietet immer genug Platz für Geselligkeit und die Möglichkeit, mit lieben Menschen in großer Runde einen schönen Abend zu verbringen.
  • Dich gerne unter freiem Himmel aufhältst und sich auch in Deinen Innenräumen natürliche Elemente finden dürfen.
  • auf der Suche nach Ideen bist, wie Du auch Deinen Garten, Deinen Balkon oder Deine Terrasse sommerlich gestalten kannst.
  • verschnörkelte Formen und romantische Einrichtungselemente magst.
  • Freude an Genuss hast und das Leben gerne in vollen Zügen genießt.

Hier gibt's noch mehr Einrichtungsstile!