Aluminium

Aluminium ist wegen seiner Robustheit und Langlebigkeit ein besonders beliebtes Material für Gartenmöbel. Hier erfährst Du alles über das leichte und elegante Metall.

Aluminium erfreut sich bei Möbeln aufgrund seiner vielfältigen positiven Eigenschaften großer Beliebtheit – und das zu Recht, denn das robuste Metall bringt vor allem im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse unzählige Vorteile mit sich!

1. Was sind die Vorteile von Aluminium?

  • langlebig: Beim Kauf von Aluminium Gartenmöbeln solltest Du auf die Qualität und die Beschichtung achten. Sind die Alu Möbel mit einer hochwertigen Pulverbeschichtung versehen, halten sie bis zu 20 Jahre!
  • witterungsbeständig: Aluminium ist das perfekte Material für den Outdoor-Bereich, denn es ist absolut wetterfest. Egal, ob Feuchtigkeit, Kälte oder UV-Strahlung: Witterungseinflüsse können Gartenmöbeln aus Aluminium nichts anhaben.
  • leicht: Für ein Metall ist Aluminium sehr leicht und weist ein deutlich geringeres Gewicht auf als zum Beispiel Eisen. So kannst Du Deine Gartenmöbel auch ohne großen Aufwand transportieren oder umstellen.
  • zeitlos und elegant: Aluminium verfügt über eine edle, glänzende Optik, die, unabhängig von Moden und Trends, immer angesagt bleibt. Rechnet man die Langlebigkeit des Metalls hinzu, sind Alu Gartenmöbel in jedem Fall eine dauerhafte Anschaffung, an der Du Dich lange erfreuen kannst.
  • günstig: Im Vergleich zu anderen Materialien sind Gartenmöbel aus Aluminium sehr erschwinglich und überzeugen mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • langlebig: Beim Kauf von Aluminium Gartenmöbeln solltest Du auf die Qualität und die Beschichtung achten. Sind die Alu Möbel mit einer hochwertigen Pulverbeschichtung versehen, halten sie bis zu 20 Jahre!
  • witterungsbeständig: Aluminium ist das perfekte Material für den Outdoor-Bereich, denn es ist absolut wetterfest. Egal, ob Feuchtigkeit, Kälte oder UV-Strahlung: Witterungseinflüsse können Gartenmöbeln aus Aluminium nichts anhaben.
  • leicht: Für ein Metall ist Aluminium sehr leicht und weist ein deutlich geringeres Gewicht auf als zum Beispiel Eisen. So kannst Du Deine Gartenmöbel auch ohne großen Aufwand transportieren oder umstellen.
  • zeitlos und elegant: Aluminium verfügt über eine edle, glänzende Optik, die, unabhängig von Moden und Trends, immer angesagt bleibt. Rechnet man die Langlebigkeit des Metalls hinzu, sind Alu Gartenmöbel in jedem Fall eine dauerhafte Anschaffung, an der Du Dich lange erfreuen kannst.
  • günstig: Im Vergleich zu anderen Materialien sind Gartenmöbel aus Aluminium sehr erschwinglich und überzeugen mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

2. Was ist bei Gartenmöbeln aus Aluminium zu beachten?

  • Aluminium weist eine hohe Wärmeleitfähigkeit auf. Das bedeutet allerdings auch, dass die Gartenmöbel bei starker Sonneneinstrahlung sehr heiß werden können. Wenn Deine Gartenmöbel im Sommer lange in der Sonne stehen, solltest Du also ein wenig vorsichtig sein, damit Du Dich beim Sitzen nicht an ihnen verbrennst. Auch wenn Kinder in Deinem Haushalt leben, solltest Du hier vorsorgen. Hochwertige Sitzkissen und Sitzauflagen schaffen Abhilfe, verhindern den Kontakt mit dem aufgeheizten Metall und sind noch dazu schön anzusehen!
  • Gartenmöbel aus Aluminium sind sehr pflegeleicht und lassen sich einfach reinigen. Hierzu erfährst Du mehr unter dem Punkt Aluminium Gartenmöbel pflegen.