Buchenholz

Stabil, langlebig und in warmen Farben glänzend ist Buchenholz eine der beliebtesten Holzarten für Möbel und wird besonders häufig für Massivholzmöbel verwendet. Hier erfährst Du alles, was Du über die Eigenschaften, das Aussehen und die Pflege von Buchenholzmöbeln wissen musst.

Die Buche ist eine Baumart mit großem Bestand, welche in Mittelamerika, Europa und Asien zu finden ist. Sie kommt hier ausschließlich in den gemäßigten Klimazonen vor. In Deutschland überwiegt die Rotbuche, die hier sogar zu den häufigsten Laubbaumarten überhaupt gehört.

1. Welche Eigenschaften hat Buche?

  • Buchenholz ist ein Hartholz und gilt daher als sehr stabiles und robustes Material, das sehr langlebig ist.
  • Die in Deutschland am häufigsten verwendete Buchenart ist die Rotbuche. Sie zeichnet sich durch eine leichte Rotfärbung aus und schimmert bei verschiedenen Lichtverhältnissen auch sanft gelb oder roséfarben. Daher sorgt sie als Material für Möbel vor allem für eine warme, gemütliche Atmosphäre in Deinem Zuhause.
  • Buchenholz ist sehr schwer und fest und eignet sich deshalb hervorragend für stabile Massivholzmöbel. Möbelarten, die stark beansprucht werden und lange ihre Form behalten sollen, werden gerne aus Buchenholz gefertigt.
  • Buchenholz ist ein Hartholz und gilt daher als sehr stabiles und robustes Material, das sehr langlebig ist.
  • Die in Deutschland am häufigsten verwendete Buchenart ist die Rotbuche. Sie zeichnet sich durch eine leichte Rotfärbung aus und schimmert bei verschiedenen Lichtverhältnissen auch sanft gelb oder roséfarben. Daher sorgt sie als Material für Möbel vor allem für eine warme, gemütliche Atmosphäre in Deinem Zuhause.
  • Buchenholz ist sehr schwer und fest und eignet sich deshalb hervorragend für stabile Massivholzmöbel. Möbelarten, die stark beansprucht werden und lange ihre Form behalten sollen, werden gerne aus Buchenholz gefertigt.
  • Buche zeichnet sich optisch durch eine feine, glatte Struktur und einen leichten Glanz aus. Dadurch wirken Buchenholzmöbel nicht nur massiv, sondern auch sehr elegant.
  • Um im Außenbereich eingesetzt werden zu können, muss Buchenholz behandelt sein. Wurde es im Vorfeld mit Holzschutzmitteln bearbeitet und so wetterfest gemacht, können Möbel aus Buchenholz sehr lange im Outdoor-Bereich bestehen. Unbehandelte Buche ist allerdings nicht witterungsbeständig!
  • Aufgrund ihres hohen Vorkommens in heimischen Wäldern ist Buche sehr umweltfreundlich, da bei diesem Holz keine langen Transportwege anfallen.
  • Buche zeichnet sich optisch durch eine feine, glatte Struktur und einen leichten Glanz aus. Dadurch wirken Buchenholzmöbel nicht nur massiv, sondern auch sehr elegant.
  • Um im Außenbereich eingesetzt werden zu können, muss Buchenholz behandelt sein. Wurde es im Vorfeld mit Holzschutzmitteln bearbeitet und so wetterfest gemacht, können Möbel aus Buchenholz sehr lange im Outdoor-Bereich bestehen. Unbehandelte Buche ist allerdings nicht witterungsbeständig!
  • Aufgrund ihres hohen Vorkommens in heimischen Wäldern ist Buche sehr umweltfreundlich, da bei diesem Holz keine langen Transportwege anfallen.

2. Wie pflegt man Möbel aus Buchenholz?

  • Um Deine Buchenholzmöbel zu reinigen, genügt das Abwischen mit einem feuchten Tuch. Sollte das Holz unbehandelt oder nur leicht behandelt sein, ist eine trockene Reinigung geeigneter.
  • Damit Du lange Freude an Deinen Möbeln hast, empfiehlt es sich, das Holz in regelmäßigen Abständen mit einem speziellen Holzpflegemittel für Buche zu behandeln, das Du im Fachhandel findest. Damit führst Du dem Holz Feuchtigkeit zu und vermeidest Austrocknung oder unschöne Risse.