Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Erfahren Sie mehr zur Cookie-Nutzung. Ich akzeptiere, dass meine Daten verarbeitet werden.
Meldung ausblenden

Advents Special

Betten

1 Artikel
Filter
Einkaufen nach
  1. Wohnstil Skandinavisch Dies entfernen
In absteigender Reihenfolge
-33%
Futonbett in 180 x 200 cm
Futonbett in 180 x 200 cm
329,00 € -33% Sie sparen 108,85 €
220,15 € inkl. 19% MwSt.
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 6 bis 7 Werktage
Delivery Time
Lieferzeit: 6 bis 7 Werktage
kostenloser Versand
 
In absteigender Reihenfolge
Kostenloser Versand
Beratung & Service
Qualität zum günstigen Preis
0% Finanzierung

Bequem, modern, preiswert - hier werden Bettenträume war

Das perfekte Bett für gesunden Schlaf finden

Der gesunde Schlaf ist wichtig. Er schenkt Ihnen Kraft und gibt Ihrem Körper die Chance, die Ereignisse des Tages zu verarbeiten sowie sich zu regenerieren. Und doch haben wir häufig Probleme mit dem Schlafen. Das kann durchaus daran liegen, dass Ihre Schlafzimmermöbel nicht auf die Bedürfnisse eines gesunden Schlafs ausgerichtet sind. Bei uns erhalten Sie attraktive Schlafzimmermöbel und moderne Betten, in denen Sie gerne ausschlafen. Sehnen Sie sich dem erholsamen Schlaf schon längst entgegen, haben wir in unserem Onlineshop genau die richtigen Betten für Sie. Gleichfalls klären wir Sie darüber auf, was wichtig ist, um schnell einschlafen zu können und auf welche Kriterien Sie bei der Auswahl Ihrer Betten und Schlafzimmermöbel achten müssen.

Betten in allen Größen

Die Bettenbreite ist sehr variabel. Zumeist besitzen Betten eine Liegefläche in einer Länge von 2,00 Metern, doch auch hier bietet sich Spielraum nach unten und oben. Kinderbetten sind meist kürzer, groß gewachsene Personen erhalten durchaus ein Bett mit einer Länge von 2,20 Metern. Die Breite orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen. Während Kinder problemlos in einem Bett mit einer Breite von 80 - 90 Zentimeter nächtigen können, sollten Sie als Erwachsener eine Breite von mindestens 1,20 Meter wählen. Doppelbetten erweitern die Liegefläche nochmals. Bei einem Doppelbett empfehlen sich getrennte Matratzen, um die verschiedenen Schlafbedürfnisse zu berücksichtigen. Auch ein getrennter Lattenrost empfiehlt sich.

Checkliste für Betten

Bei der richtigen Auswahl können Sie sich an unserer Betten-Checkliste orientieren:

  • Welcher Bettentyp passt zum Schlafzimmer?
  • Welche Bettenbreite wird benötigt?
  • Ist eine Überlänge erforderlich?
  • Welche Materialien passen?
  • Welche Raumgröße steht zur Verfügung?

Beim Schlafen steht das Bett im Mittelpunkt

Das Schlafzimmer einzurichten, ist nicht leicht. Es soll attraktiv und einladend sein und uns schon beim Eintreten ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Und doch, obwohl diverse Schlafzimmermöbel im Mittelpunkt stehen, sollte Ihr Augenmerk stets auf dem wichtigsten Element des Raumes liegen: dem Bett. Hier schlafen Sie, hier ruhen Sie sich aus und schauen abends vielleicht noch fern. Aber ist es nicht unerheblich, welches Bett Sie zum Schlafen wählen? Nein. In unserem Onlineshop können Sie Betten günstig online kaufen, die stets den aktuellen Trends entsprechen und Ihnen sicherlich zu geruhsamen Träumen verhelfen – vorausgesetzt, das Bett passt zu Ihnen. Es gibt diverse Bettenarten, die wir Ihnen nachfolgend kurz vorstellen möchten:

Das Futonbett

Das Futonbett stammt ursprünglich aus Japan und zählt zu den beliebtesten Betten. Die Begrifflichkeit setzt sich aus dem japanischen Wort für »Decke« zusammen und erklärt direkt, was ehemals unter diesem Bett verstanden wurde. Viele Japaner schlafen noch heute auf einer Schlafunterlage, die aus einem Rollrost, einer Matratze und einer Decke besteht. Dieses Bett wird abends ausgerollt - und morgens gleich wieder verstaut. Futonbetten bilden diesen Bettentypen ab und variieren ihn leicht. Sie erhalten ein massives Bettgestell aus Holz oder Metall, welches meist mit einem Rollrost oder einem festen Lattenrost ausgestattet ist. Hier liegt die Matratze auf. Futonbetten zeichnen sich durch ihre sehr niedrige Bauform und eine geringe Bodenfreiheit aus. Dadurch wirken Futonbetten ansprechend und elegant, eignen sich jedoch überwiegend im jungen bis mittleren Lebensalter, da das Aussteigen aus den Betten durch die niedrige Auflagenhöhe vergleichsweise anstrengend ist

Das Metallbett

So hart und massiv das Material auch ist, so verspielt wirken Metallbetten. Das wichtigste Kriterium ist das Bettgestell aus Metall. Zumeist wird das Kopfteil sehr kunstvoll mit Schnörkeln, geschmiedeten Ranken oder auch Blumen gestaltet. Andere Modelle besitzen einen sehr minimalistischen Stil und verzichten auf romantische Elemente. Metallbetten sind sehr stabil, können durchaus mit einem beweglichen Lattenrost kombiniert werden und sind in verschiedenen Breiten und Höhen erhältlich. Der größte Vorteil ist die Stabilität.

Das Polsterbett

Polsterbetten können Sie durchaus als kleine Brüder des Boxspringbetts bezeichnen. Die Betten zeichnen sich durch einen hohen Liegekomfort mit einer erhöhten Liegefläche aus. Polsterbetten besitzen eine zumeist rundum angebrachte Polsterung, wodurch das Bett eine dem Sofa ähnliche Ausstrahlung erhält. Je nach Qualität und Stil umrundet die Polsterung die Matratze vollständig, sodass Sie den Übergang kaum spüren. Besondere Polsterbetten besitzen keine mit Stoff bezogene Polsterung, sondern sind stattdessen mit hochwertigem Leder überzogen – eine sehr pflegeleichte Variante des Polsterbettes.2

Das Boxspringbett

Auf den ersten Blick ähnelt das Boxspringbett einem Polsterbett. Doch während beim Polsterbett einzig das Bettgestell abgepolstert wird, besteht das Boxspringbett aus drei Elementen: Dem als Boxspring bezeichneten Unterbau, der Matratze und einem Topper. Jedes Element besitzt eine gute Federung und lässt sich auf Ihre Schlafbedürfnisse abstimmen. So können Sie die Federung bereits durch die Härte des Boxsprings bestimmen und durch die Matratze erweitern. Der Topper kommt überwiegend bei den skandinavischen Boxspringbetten zum Einsatz. Er stellt eine zusätzliche Auflage dar, die einer dünnen Matratze gleicht. Mit dem Topper erhöhen Sie nochmals den Liegekomfort und schützen zugleich die Matratze. Boxspringbetten erhalten Sie in den verschiedensten Größen und Ausführungen. So können Sie den Bezugstoff des Boxsprings und der Matratze auswählen, entscheiden, ob ein zusätzliches Kopfteil erwünscht ist oder ob Sie einen elektrisch verstellbaren Boxspring wünschen. Dieser Bettentyp passt vor allem in größere Schlafzimmer, da das Bett an sich sehr opulent wirkt.

Das Funktionsbett

Funktionsbetten gehören in die Kategorie der Schlafsofas. Die gesamte Konstruktion ist so gefertigt, dass Sie die eigentliche Liegefläche mit wenigen Handgriffen einklappen und vollständig verbergen können, bis Sie ein gewöhnliches Sofa erhalten. Viele Funktionsbetten besitzen einen integrierten Bettkasten, in dem Bettwäsche verstaut werden kann. Ein Vorteil dieses Bettentyps ist dessen Vielfalt. Beinahe jede Couchform wird heute auch als Funktionsbett geboten, sodass Ecksofas, Zwei- und Dreisitzer oder auch Sofas mit Récamiere im Nu zu einem ansprechenden und bequemen Bett werden.

Tipp: Achten Sie auf eine ausreichende Polsterung und nutzen Sie möglichst ein Funktionsbett mit integriertem Lattenrost. Eine härtere Sitzfläche sorgt zudem dafür, dass der Körper während des Schlafs bestens gestützt wird.

Das Himmelbett

Ein Himmelbett lässt nicht nur Mädchenherzen höher schlagen. Himmelbetten bestehen zumeist aus einem massiven, aus Metall gefertigtem, Bettgestell. Die Unterkonstruktion gleicht einem normalen Bett, doch reichen die Bettpfosten bis in die Höhe und bilden dort einen Überbau. Dieser wird mit Stoff bespannt, wodurch ein Baldachin entsteht. Neben dem romantischen Charme eines Himmelbetts tritt besonders die Vielseitigkeit zutage. Der Baldachin kann mit jeglichem Stoff bezogen werden, sodass Sie Ihre Wünsche frei ausleben können. Luftige Materialien empfehlen sich besonders, damit das imposante Bett nicht erdrückend wirkt.

Das Hochbett

Ein Hochbett findet nicht selten im Kinderzimmer einen Platz, eignet sich aber ebenso gut für Erwachsene. Das besondere Merkmal ist, dass das Bett auf vier Säulen steht und sich die Liegefläche in der Höhe befindet. Hochbetten für Kinder sind zumeist 1,50 Meter hoch, Erwachsene erhalten Betten mit einer Liegefläche in 1,60 bis 1,80 Metern Höhe. Wichtig ist, dass die Liegefläche eine vollständige Umrandung besitzt, damit die Gefahr des Herunterfallens gebannt wird. Hochbetten bieten sich insbesondere für kleine Räume an, in denen ein übliches Bett zu viel Platz einnehmen würde. Da der Raum unterhalb der Liegefläche mühelos mit Schlafzimmermöbeln, Regalen oder auch einer Arbeitsecke ausgestattet werden kann, dient das Hochbett als platzsparende Lösung. Vor dem Kauf des Hochbetts muss die Deckenhöhe beachtet werden. Zwischen der Liegefläche und der Zimmerdecke sollten mindestens 80 Zentimeter liegen. Hochbetten für Erwachsene empfehlen sich überwiegend in Altbauten, Wohnungen mit niedriger Decke führen oft dazu, dass das Platzangebot im Bett selbst zu gering ist.